VERANTWORTUNG

Nachhaltigkeit & Umweltschutz

Eine rücksichtsvolle Arbeitsweise mit Fokus auf Nachhaltigkeit und den Schutz unserer Umwelt gehören zu den Leitlinien unseren Handelns. Dabei stellen wir sämtliche Unternehmensbereiche regelmäßig auf den Prüfstand. Unsere Nachhaltigkeitsstrategie basiert auf den Säulen „Besser für die Welt“, „Ernährung und Wohlbefinden“ sowie „Umwelt- und Klimaschutz“.

Besser für die Welt

Entscheidend ist das optimale Lieferantennetzwerk - Bei der Auswahl unserer Lieferanten achten wir daher auf nachhaltige Erzeugung, bei Anbau, wie Aufzucht, Verarbeitung und Verpackung.

Genauso wichtig sind uns die Einhaltung von Tierschutzbestimmungen, effiziente Transportwege sowie faire Arbeitsbedingungen für die Mitarbeiter:Innen aller beteiligten Unternehmen.

Auch in globalen Lieferketten halten wir an unserer Verantwortung fest:

Bis 2022 verwenden wir Speiseöle und Frittierfett mit Palmöl nur dann, wenn dieses aus zertifiziert-nachhaltigem Anbau stammt.

Daneben sind wir überzeugter Unterzeichner der Europäischen Masthuhn Initiative. Bis zum Jahr 2026 werden wir ausschließlich Geflügel anbieten, welches unter den aktuell strengsten Tierwohlkriterien am Markt erhältlich ist.

Regionalität

Wir beziehen Waren und Dienstleistungen von internationalen Herstellern bis hin zu spezialisierten örtlichen Betrieben. Der Einsatz regionaler Lebensmittel kann dabei ein effektives Mittel sein, um durch kürzere Transportwege die Umwelt und das Klima zu entlasten. Deshalb wählen wir nach Möglichkeit Lieferanten und Produzenten aus der näheren Umgebung aus – insbesondere beim Einkauf von Gemüse, Obst, Fleisch, Milchprodukten, frischen Backwaren und Getränken.

Nachhaltigkeit heißt auch Kooperation:

Wir streben stets langfristige und stabile Partnerschaften an. Mit der Berufsgenossenschaft für Nahrungsmittel und Gastgewerbe (BGN) blicken wir mit einem langjährigen, starken Partner für Sicherheit und Gesundheit in die Zukunft.

Weitere Beispiele für unsere wichtigsten Kooperationspartner sind:

                           

Umwelt- und Klimaschutz

Alles, was wir tun, hat unmittelbaren Einfluss auf die Umwelt und die Gesellschaft, in der wir leben! Deshalb sind auch Natur- und Klimaschutz fest in unseren Unternehmensleitlinien verankert.

Unser Ziel ist es, die gesetzlichen Bestimmungen nicht nur einzuhalten, sondern zu übertreffen, um die nachteiligen Auswirkungen unseres Handelns auf die Umwelt zu minimieren. Folgende Bereiche stehen exemplarisch für unsere Fokusinitiativen:

Wir haben in unseren Standorten ein sorgsam strukturiertes Gerätemanagement eingeführt, um unnötige Laufzeiten von Geräten zu vermeiden. Bei der Anschaffung von neuen Geräten achten wir stets auf höchste Energieeffizienz. Geräte schalten wir nur dann ein, wenn diese tatsächlich benötigt werden.

Darüber hinaus verbessern wir unsere Umweltperformance fortlaufend, indem wir uns unsere Energiesparpotentiale über eine jährliche Schulung und ein umfassendes Energieaudit vor Augen führen.

Mit diesen Instrumenten können wir effektive Maßnahmen gezielt umsetzen.

Lebensmittelabfall zu vermeiden ist für uns eine moralische Verantwortung. Mit bewährten Messmethoden aber auch innovativen, digitalen Lösungen wie Winnow arbeiten wir täglich an der Optimierung unserer Küchenprozesse. Trim Trax und Winnow schaffen täglich Zahlen, Fakten und eine Übersicht, aus welcher wir die richtigen Maßnahmen erkennen, um Verschwendung strukturiert zu reduzieren.

Wir stellen unsere Standorte großflächig auf Mehrwegsysteme um, sowohl bei Kaffeebechern wie auch bei praktischen und auslaufsicheren Behältern zum Mitnehmen von Essen. Herkömmliche Kunststoffe reduzieren wir durch den Einsatz neuartiger, produktschützende Materialien aus Bagasse, Zuckerrohr, Papier oder anderer schnellwachsender Holzfaser.

Damit kein Mikroplastik entsteht und wir auch unterwegs guten Gewissens genießen können.

Abwechslungsreiche, bunte Bowls, nährstoffreiche vegetarische und vegane Teller und der Einsatz von geschmacklich überzeugenden Fleischalternativen u.a. für unwiderstehliche Burger-Kreationen: Das sind unsere Rezepturen für mehr Klimaschutz! Weniger vom Tier heißt weniger Umweltbelastung: Bis zu 63% beträgt die Einsparung gegenüber einem Gericht mit konventionell erzeugtem Fleisch.

Ernährung und Wohlbefinden

Tausende Gäste pro Tag bedeuten viel Verantwortung - mit sorgfältig ausgewählten Zutaten, nährstofferhaltender Zubereitung und abwechslungsreicher Menüplanung sorgen wir dafür, dass es immer wieder schmeckt. Unsere speziellen Ernährungskonzepte fördern zusätzlich das Bewusstsein für ausgewogene Ernährung.

Mit kreativen, nährstoffgeladenen Rezepturen erhalten unsere Gäste die Power, die sie für Produktivität und Wohlbefinden im Arbeitsalltag brauchen. Insgesamt schöpfen wir aus einer Vielfalt von rund 200 Rezepturen für Ernährungsbewusste, die wir in abwechslungsreichen Menülinien – jede mit ihrem ganz eigenen Anspruch an einen ausgewogenen Lebensstil – anbieten. Auf Wunsch beraten wir in Kooperation mit dem Ernährungsstudio Dr. Ambrosius kompetent vor Ort zu ausgewählten Ernährungsthemen.

10 Empfehlungen der DGE

 

Seit 1988 bilden die zehn Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) die Grundlage für unsere Ernährungsstrategie:

 

Mehr dazu unter: www.dge.de

Lebensmittelvielfalt genießen

Gemüse und Obst – nimm „5 am Tag“

Vollkorn wählen

Mit tierischen Lebensmitteln die Auswahl ergänzen

Gesundheitsfördernde Fette nutzen

Zucker und Salz einsparen

Am besten Wasser trinken

Schonend zubereiten

Achtsam essen und genießen

Auf das Gewicht achten und in Bewegung bleiben

Eine Besonderheit stellt unser Nachhaltigkeitsstrategie 360° für Morgen dar. Unsere Standorte stellen sich über 50 Kriterien in den vier Säulen unserer Strategie und entwickeln sich zu Pionieren einer zukunftsgerechten Gastronomie. Das einmalige Konzept wird extern und unabhängig geprüft und zertifiziert – ein ganzheitlich nachhaltiger Service.